Lehramt an Gymnasien

Das Wichtigste im Überblick

Auf dieser Seite finden LaG-Studierende die wichtigsten Infos rund um das Studium. Infos zum Studienaufbau, zur Prüfungsorganisation oder auch zu Auslandsaufenthalten haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Pflichtbereich Fachwissenschaft Mathematik

Zu den Prüfungen im Pflichtbereich der Fachwissenschft Mathematik gehören die folgenden Module:

  • Analysis I (9CP)
  • Analysis II (9CP)
  • Lineare Algebra für das Lehramt (9CP)
  • Einführung in die Stochastik (9CP)
  • Geometrie (für das Lehramt) (5CP)

Pflichtbereich Fachdidaktik Mathematik

Zu den Prüfungen im Pflichtbereich der Fachdidaktik Mathematik gehören die folgenden Module:

  • Grundlagen des Lehrens und Lernens von Mathematik (8CP)
  • Praxisphase III: Fachdidaktische Schulpraktische Studien (5CP)

Mathematische Ergänzungen

In diesem Bereich sind 14 CP aus mathematischen Ergänzungen zu belegen, die noch nicht im Bereich der Kombimodule gewählt wurden. Davon müssen mindestens 5 CP aus dem anwendungsorientierten Bereich stammen. Eine genaue Übersicht über mögliche Module ist im Studien- und Prüfungsplan enthalten.

Kombimodule

Innerhalb der PO 2017 ist aus der Vielzahl der in der Studienordnung angegebenen Kombimodule ein Modul auszuwählen.

Fachdidaktisches Seminar und fachdidaktisches Projekt

In diesem Bereich ist jeweils ein Seminar und ein Projekt zu belegen. Diese dürfen aber noch nicht im Bereich der Kombimodule gewählt worden sein. Nähere Informationen liefert hier der Studien- und Prüfungsplan.

Praxisphasen

In den Lehramtsstudiengängen sind unterschiedliche Schul- bzw. Berufspraktika vorgeschrieben. Bitte informieren Sie sich in den Ordnungen (Ordnung für die Praxisphasen). Bei Fragen hilft das Studienbüro gerne weiter.

Im Zuge der Reakkreditierung des Studiengangs Lehramt an Gymnasien wurde das Modul „04-10-0093/de Schulpraktische Studien 2 – Mathematik“ umbenannt in „04-10-0093/de Praxisphase III – Fachdidaktische Schulpraktische Studien“. Ab dem WiSe 2017/2018 können sich Studierende, die in der Prüfungsordnung 2012 eingeschrieben sind und das Modul noch nicht erbracht haben, nur noch zum neuen Modul anmelden. Bei Abholung des Leistungsspiegels für die Anmeldung zum Staatsexamen, wird das Modul dann händisch in „04-10-0093/de Schulpraktische Studien 2 – Mathematik“ umbenannt, damit der Leistungsspiegel das richtige Modul ausgibt.

Vernetzungsbereich

Das Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) ist Ihr Ansprechpartner bei Fragen, Problemen, Anträgen zum Vernetzungsbereich. Dies gilt auch, wenn Sie ein Fach im Studium wechseln, da dies Auswirkungen auf den Vernetzungsbereich haben kann.
Ausgenommen hiervon sind die Module der Grundwissenschaften.

Wählbare Leistungen sind im Studien- und Prüfungsplan (Anhang I) Lehramt an Gymnasien dargestellt.

Pflichtbereich Mathematik

Zu den Prüfungen im Pflichtbereich der Mathematik gehören die folgenden Module:

  • Analysis (18CP)
  • Lineare Algebra (18CP)
  • Grundlagen des Lehrens und Lernens (10CP)
  • Schulpraktische Studien II (5CP)
  • Geometrie (für das Lehramt) (5CP)
  • Einführung in die Stochastik (9 CP)

Wahlpflichtbereich Mathematik

Innerhalb des Wahlpflichtbereiches sind die folgenden Module zu belegen:

  • Mathematische Ergänzungen und fachdidaktisches Seminar I (8CP)
  • Mathematische Ergänzungen und fachdidaktisches Seminar II (8CP)
  • Fachdidaktisches Projekt (6CP)
  • Fachdidaktisches Seminar (3CP)

Kombimodule

Die Übersicht gibt eine Empfehlung über die möglichen Kombinationen innerhalb der Kombimodule I und II.

Praxisphasen

In den Lehramtsstudiengängen sind unterschiedliche Schul- bzw. Berufspraktika vorgeschrieben. Bitte informieren Sie sich in den Ordnungen (Ordnung für die Praxisphasen). Bei Fragen hilft das Studienbüro gerne weiter.

Im Zuge der Reakkreditierung des Studiengangs Lehramt an Gymnasien wurde das Modul „04-10-0093/de Schulpraktische Studien 2 – Mathematik“ umbenannt in „04-10-0093/de Praxisphase III – Fachdidaktische Schulpraktische Studien“. Ab dem WiSe 2017/2018 können sich Studierende, die in der Prüfungsordnung 2012 eingeschrieben sind und das Modul noch nicht erbracht haben, nur noch zum neuen Modul anmelden. Bei Abholung des Leistungsspiegels für die Anmeldung zum Staatsexamen, wird das Modul dann händisch in „04-10-0093/de Schulpraktische Studien 2 – Mathematik“ umbenannt, damit der Leistungsspiegel das richtige Modul ausgibt.

Studienbüros

Beachten Sie bitte, dass für Sie in Ihrer Studienordnung verschiedene Studienbüros Ansprechpartner sein können. Neben dem Studienbüro der Mathematik kommt das von Ihnen gewählte Zweitfach hinzu. Zusätzlich sind das Zentrum für Lehrerbildung und der Fachbereich wegen der Grundwissenschaften für Sie zuständig.

Anerkennungen

Anerkennungen für Studierende des Studiengangs Lehramt an Gymnasien gilt ein Verfahrensablauf. Auf der Webseite des Zentrums für Lehrerbildung finden Sie die genaue Verfahrensbeschreibung.

Prüfungskommission Lehramt

Prüfungskommission Lehramt

Informationen zur aktuellen Prüfungskommission finden Sie hier.

Studienordnungen

Eine Zusammenfassung der Studienordnungen ist auf den Zeiten des Zentrums für Lehrerbildung zu finden.

Aber auch in unserem Downloadbereich finden Sie die aktuelle Studienordnung.

Atteste

Atteste (Prüfungsunfähigkeit bei Krankheit) müssen den Vernetzungsbereich betreffend beim Zentrum für Lehrerbildung eingereicht werden.

Atteste (Prüfungsunfähigkeit bei Krankheit) Mathematik-Vorlesungen betreffend können Sie bei Ihrem Studienbüro Mathematik über das Kontaktformular eingereicht werden.

Mündliche Prüfungen – Terminvereinbarung

Melden Sie sich zu Ihren Prüfungen wie gewohnt über TUCaN an. Bitte denken Sie auch immer an die Anmeldung von Studienleistungen.
Wenden Sie sich an das Studienbüro Mathematik um eine Anmeldebestätigung zu erhalten, die gleichzeitig auch als Terminvereinbarung mit dem Prüfer/der Prüferin verwendet wird.

Das Studienbüro stellt Ihnen die Bestätigung – wenn die Anmeldung in TUCaN vorliegt – zur Verfügung und informiert Sie gleichzeitig über die weiteren Ablauf.

Wenn Sie Ihre Praxisphasen in einer Schule im Ausland absolvieren möchten oder ein Semester an einer ausländischen Hochschule studieren wollen, nehmen Sie am Programm international@home teil.
Weitere Informationen zum Programm gibt es auf den Webseiten des Zentrums für Lehrerbildung.