Mathe-Zirkel

Du bist in Klasse 10 oder höher und hast großes Interesse an Mathematik? Dann bist du bei uns genau richtig! Denn wir wollen am Fachbereich Mathematik spannende Mathematik machen.

Der QR-Code auf dieser Seite ist für dein Smartphone lesbar, wenn du bis zu 30% der Fläche verdeckst (oder mit einem anderen QR-Code überklebst – probiere es aus!). Dabei ist es egal, welche 30% verfälscht werden. Wie funktioniert das?

Damit sind wir mitten drin im Thema unseres Mathe-Zirkels: Kodierungstheorie. Wo immer Informationen gespeichert oder übermittelt werden, kann es zu Fehlern kommen, sei es eine herausgerissene Seite in einem Buch, ein verrauschtes Funksignal oder ein Kratzer auf einer CD. Mit cleveren mathematischen Verfahren lassen sich solche Fehler nicht nur erkennen, sondern sogar korrigieren. Mobilfunkverbindungen, Festplatten, USB-Sticks, Bluetooth, QR-Codes, ISBN-Nummern – unser Alltag ist inzwischen voller fehlerkorrigierender Codes, die wir gerade deshalb nicht bemerken, weil sie so gut funktionieren.

In wöchentlichen Sitzungen wollen wir die mathematischen Grundlagen der Kodierungstheorie kennenlernen und einige praktische Anwendungen selbst umsetzen. Spezielle Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt, Interesse am Thema sollte aber vorhanden sein.

Termine:

November: 1., 8., 15., 22., 29.
Dezember: 6., 13., 20.
Januar: 10., 17., 24., 31.
Februar: 7.

jeweils 16:00-17:30

Ort: Der Hörsaal A04 in S 1I 01 (karo 5) (eventuelle Raumänderungen werden hier angekündigt).

Zur bessen Planung bitten wir um Anmeldung unter: oeffentlichkeitsarbeit@mathematik.tu-darmstadt.de*

*späterer Einstieg ist möglich.