Die Gruppe Computational Multiphase Flow entwickelt Simulationsmethoden zur rechnergestützten Vorhersage von Transportprozessen in Mehrphasenströmungen.

Skalen überbrücken

Der wissenschaftliche Fokus liegt in der Entwicklung adaptiver und hybrider Ansätze, welche sich in besonderem Maße dazu eignen, die bei diesen Transportprozessen typischerweise vorliegenden großen räumlichen und zeitlichen Skalen zu überbrücken.

Die Gruppe verfolgt ein Open Data und Open Source Entwicklungsmodell auf Basis der C++ Bibliothek OpenFOAM für Computational Continuum Physics. Forschungsergebnisse werden sowohl in Form wissenschaftlicher Publikationen (Journal Papers) als auch in Form von Software (Quellcodes) der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Zentrales Code-Repository für Releases der Gruppe ist

https://bitbucket.org/TUDarmstadt-OpenFOAMRepository/

Holger Marschall,
Forschungsgruppenleiter

"Die Methodenentwicklung zur Umsetzung von Modellen in modernen Codes wie OpenFOAM ist für die physikalische Vorhersagegüte von Simulationen ebenso wichtig wie die unterliegenden Modelle selbst."