E-Mails

In deinem Studium bist du nicht auf dich allein gestellt: Es gibt allerlei Institutionen an der Universtität, die gerne bereit sind, dich mit relevanten Informationen zu versorgen. In der Regel passiert das aber nicht automatisch, sondern du musst diese Informationen aktiv anfragen.

Woher du deine Infos bekommst

Eine der wichtigsten Quellen von studienrelevanten Informationen sind TUCaN-Systemnachrichten. Damit du diese immer zuverlässig erhältst, solltest du einstellen, dass diese auch an deine studentische E-Mailadresse weitergeleitet werden. Dies kannst du in TUCaN im Reiter Service unter Persönliche Daten erledigen.

Auch die wichtigsten Moodle-Beiträge werden an deine studentische E-Mailadresse weitergeleitet.

Eine dritte Quelle wichtiger oder interessanter Informationen bilden die zahlreichen Mailinglisten des Fachbereichs und der Fachschaft. Dazu später mehr.

E-Mail Einstellungen im Identitäsmangement-Portal

Nachdem dich nun also sehr viele wichtige Informationen über deine studentische E-Mailadresse erreichen, solltest du diese Mails auch abrufen. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten.

Willst du deine studentischen E-Mails an eine andere E-Mailadresse weiterleiten, kannst du das im Identitätsmanagement-Portal der TU tun. Unter Verwaltung der Kontaktdaten kannst du dies auf der Unterseite E-Mail-Angaben einstellen.

Entscheidest du dich, deine studentische Mailadresse nicht weiterzuleiten, so richtet die TU dir ein eigenes Postfach ein. Von hier aus kannst du auch leicht Mails verschicken, was nützlich ist, da Mails von deiner studentischen Mailadresse häufig seriöser wirken. Um dieses abzurufen, hast du verschiedene Möglichkeiten. Zum Beispiel kannst du das Webmail-Portal des Hochschulrechenzentrums nutzen. Dort kannst du dich mit deiner TU-ID und deinem TU-Passwort anmelden.

Alternativ kannst du dein studentisches Postfach auch über ein Mailprogramm oder eine Mailapp abrufen. Die notwendigen Serverdaten dazu sind:

  • Posteingangsserver: imap.stud.tu-darmstadt.de
    Benutzername: <TU-ID>
    Passwort: <TU-Passwort>
    Port: 993
  • Postausgangserver: smtp.tu-darmstadt.de
    Port: 465
    Benutzername: <TU-ID>

Das HRZ bietet auch Anleitungen für einige spezifische Mailprogramme an.

Wenn du einen Mathebau-Poolaccount mit dem Benutzernamen <name> hast, erhältst du damit automatisch auch die E-Mailadresse <name>@mathematik.tu-darmstadt.de. Auch diese kannst du entweder über das Webmail-Portal des Fachbereiches abrufen oder den Zugriff über das Mailprogramm deines Vertrauens einrichten. Die notwendigen Einstellungen dazu sind:

  • Posteingangsserver: webmail.mathematik.tu-darmstadt.de
    Benutzername: <name>
    Passwort: <poolaccount-passwort>
    Port: 993
  • Postausgangserver: smtp.tu-darmstadt.de
    Port: 465
    Benutzername: <name>

Alternativ kannst du deine Mathematik-Mailadresse auch weiterleiten. Dazu musst du im home-Verzeichnis deines Poolaccounts eine datei mit dem Namen .forward anlegen, die die Mailadresse enthält, an die du deine Mails weiterleiten willst.

Eine sehr einfache Möglichkeit, dies zu erreichen, ist,

echo „deine@mailadres.se“ > ~/.forward

in ein Terminal einzutippen.

Neben den offiziellen Informationen der Uni oder veranstaltungsspezifischen Informationen, die dich meist über TUCaN oder Moodle erreichen, bieten die Fachschaft und der Fachbereich auch verschiedene Mailinglisten an, die du abonnieren kannst. Über diese kannst du nicht nur die studienrelevanten Informationen des Fachbereiches abgreifen, sondern dich auch über diverse Events oder Freizeitaktivitäten auf dem Laufenden halten.

Mails, die von der Mailinglisten XYZ stammen, erkennst du daran, dass ihr Betreff mit [XYZ] beginnt.

Mailinglisten des Fachbereiches

Über die Liste des Fachbereichs werden studienrelevante Informationen versendet. Du solltet die für dich relevanten Listen daher auf jeden Fall abonnieren. Eine Übersicht, welche Listen es gibt, findest du unter list.mathematik.tu-darmstadt.de. Dort kannst du dich auch für einzelne Listen an- und abmelden.

  • M2020 ist die Liste deines Semester, hierüber werden studienrelevante Informationen verschickt, die für dein Semester von besonderem Interesse sind.
  • Mathe ist die Liste, in die nach vier Semestern deine Jahrgangsliste emigriert wird. Hier landen Information, die für Mathematikstudierende in höheren Semestern interessant sein können.
  • LaG ist für Lehrämtler von Relevanz. Hier werden besondere Informationen zum Lehramtsstudium an alle Semester verbreitet.
  • MEd ist die Liste für alle Studierenden im Master of Education.

Daneben betreiben auch viele Arbeitsgruppen eigene öffentliche Mailinglisten, in denen du dich über aktuelle Seminare, Workshops oder offene Stellen informieren kannst. Diese sind für dich erst in höheren Semestern interessant.

Mailinglisten der Fachschaft

Die Listen der Fachschaft erkennst du daran dass sie auf @mathebau.de enden. Die Informationen, die du über diese Listen erhältst, mögen zwar weniger offiziell sein, du solltest sie dir aber trotzdem zu Herzen nehmen.

  • wasgeht ist der Veranstaltungsverteiler der Fachschaft. Neben Spieleabenden, dem Mathemusikabend und dem Matheball werden hier auch weniger regelmäßige Veranstaltungen angekündigt. Wenn du selbst eine Veranstaltung organisierst, die du bewerben möchtest, kannst du auch selbst eine Mail an schreiben.
  • newsletter informiert in unregelmäßigen Abständen über die Arbeit der Fachschaft. Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was ab Fachbereich passiert, ohne jede Woche auf die Fachschaftssitzung gehen zu müssen, sei diese Liste dir ans Herz gelegt.
  • frauen richtet sich primär, aber nicht ausschließlich, an Mathematikstudentinnen. Hier werden Nachrichten der Gleichstellungsbeauftragten weitergegeben und über Aktionen für Studentinnen z.B. Workshops zum Thema Promovieren oder Stipendien berichtet.