Jobperspektiven

Startschuss für deine Karriere

Du hast dich für ein Mathematikstudium entschieden? Herzlichen Glückwunsch, denn damit hast du den ersten Schritt für eine Karriere nach Maß getan. Auf diesen Seiten findest du nicht nur die möglichen Berufsfelder, sondern auch Stimmen von ehemaligen Mathematikstudierenden, die im Berufsleben Fuß gefasst haben. Lass dich inspirieren!

Vielversprechende Karriereaussichten

Die Berufsaussichten für Mathematikerinnen und Mathematiker sind ausgezeichnet und vielseitig. Absolventinnen und Absolventen der Mathematik stehen unterschiedlichste Berufsfelder offen, unter anderen:

  • Forschung und Entwicklung in der Industrie
  • Banken und Versicherungen
  • Informationstechnologie
  • Management und Consulting
  • Forschung und Lehre in Bildungs- und/oder Forschungseinrichtungen

Um in einem dieser Felder Fuß zu fassen, solltest du dich bereits während deines Studiums entsprechend orientieren und erste Erfahrungen sammeln, z.B. durch entsprechende Nebenfächer, Praktika oder die auf den nachfolgenden Unterseiten aufgeführten Unterstützungsangebote.

Mein Mathematikstudium und die anschließende Promotion qualifiziert mich für meinen Beruf, da ich dort nicht nur interdisziplinäres Arbeiten, sondern auch den "Blick für das Wesentliche" gelernt habe - also die Fähigkeit, schnell die relevanten Informationen und Zusammenhänge zu erkennen. Beides ist für die Erstellung von Sicherheitsanalysen und -konzepten für komplexe Systeme unerlässlich.

- Gestern Mathe, heute Ingenieursgesellschaft: Dr. Alexander Rath, Safety Engineer, ITK Engineering GmbH

Berufsorientierung durch Alumni: Job Shadowing

Ähnlich wie bei einem „Praktikum für einen Tag“ kannst du beim Job Shadowing einer/einem Ehemaligen des Fachbereichs Mathematik einen Tag lang bei der Arbeit über die Schulter schauen. So lernst du in kürzester Zeit ein neues Berufs- und Arbeitsfeld kennen, knüpfst wichtige Kontakte … und bringst dich evtl. sogar für ein Praktikum oder eine erste Stelle ins Spiel. Lies hier einen Erfahrungsbericht!

Weitere Informationen…

Konaktiva – Die Unternehmensmesse

Jedes Jahr im Mai findet die Konaktiva statt. Bei dieser Unternehmensmesse treffen Studierende Unternehmen, können an Workshops teilnehmen und ihre Bewerbungsunterlagen prüfen lassen.

Externe Praktika

Während deines Studiums hast du die Möglichkeit, im Rahmen von Praktika ein Berufsfeld hautnah kennenzulernen. Ein externes Praktikum kann im Bachelor- oder Masterstudium eingebracht werden. Im Lehramtsstudium sind schulpraktische Phasen fest im Studienprogramm verankert.

Lehramt (LaG, M.Ed.)

In den Lehramtsstudiengängen sind unterschiedliche Schul- bzw. Berufspraktika vorgeschrieben. Bitte informiere dich in den Ordnungen (siehe Downloadbereich) der jeweiligen Studiengänge. Bei Fragen hilft das Studienbüro gerne weiter.

Externes Praktikum (B.Sc., M.Sc.)

Im Bachelor und Master kannst du zusammen insgesamt einmal das Modul „Externes Praktikum“ (5 CP) einbringen. In den jeweiligen Ordnungen (siehe Downloadbereich) kannst du nachlesen, in welche Bereiche dieses eingebracht werden kann und du findest die genaue Modulbeschreibung.

Das Praktikum muss einen gewissen Bezug zur Berufspraxis von Mathematiker*innen aufweisen. Dieser muss von einer Dozentin oder einem Dozenten des Fachbereichs bescheinigt werden. Am besten wendest du dich mit einem konkreten Vorschlag vor Beginn des Praktikums an eine Dozentin oder einen Dozenten mit fachlichen Bezügen zum jeweiligen Berufsfeld und besprichst das weiter Vorgehen. Der Fachbereich Mathematik kann leider nicht aktiv Praktika vermitteln. Wenn du aber auf der Suche nach Ideen bist, sei hier auf die Vortragsreihe „Heute Mathe, morgen… ?“ verwiesen.

Beurlaubung

Bitte beachte. dass du dich für ein studienrelevantes Praktikum, dessen Dauer einen größeren Teil eines Semesters einnimmt, auch beurlauben lassen kannst.

Weitere Informationen auf den zentralen TU-Seiten…

TU-Jobportal

Das offizielle Jobportal der TU Darmstadt heißt Stellenwerk.