Austauschstudierende

Finde die richtigen Kurse

Unten haben wir eine Liste an passenden deutschsprachigen Kursen für Austauschstudierende zusammengestellt. Wenn Sie auf die englische Version der Seite wechseln, finden Sie die englischsprachigen Kurse. Wenn Sie Fragen zu den Kursen haben, wenden Sie sich an die Auslandsbeauftragten.

Mehr erfahren

Kurswahl für Austauschstudierende

Unten stehend sehen Sie eine Auflistung der deutschsprachigen Kurse, die wir Ihnen als Austauschstudierende empfehlen.

Bitte beachten Sie, dass Proseminare und Seminare nicht benotet werden. Sollten Sie dennoch eine Note benötigen, wenden Sie sich bitte direkt in der ersten Unterrichtseinheit an den Dozenten bzw. die Dozentin.

Für die Belegung von Kursen an anderen Fachbereichen sprechen Sie uns gerne an.

Für eine Liste der englischsprachigen Veranstaltungen wechseln Sie bitte auf die englische Übersetzung dieser Seite.

Kurs Level CP Benotet Beschreibung
Lineare Algebra 1 B.Sc. 1. Semester 9 benotet algebraische Strukturen (Gruppen, Ringe, Körper); Vektorräume, lineare Abhängigkeit, Basen, Dimension; lineare und affine Unterräume, Produkte, Summen, Quotienten, Dualraum; lineare Abbildungen und Matrizen; lineare Gleichungssysteme; Determinanten
Gewöhnliche Differentialgleichungen B.Sc. 3. Semester 5 benotet Trennung der Variablen, Sätze von Picard-Lindelöf und Peano, lokale und globale Theorie, lineare Systeme erster und höherer Ordnung, Variation-der-Konstanten-Formel, Prinzip linearisierter Stabilität, Lyapunov-Stabilität.
Einführung in die numerische Mathematik B.Sc. 3. Semester 9 benotet Kondition, lineare und nichtlineare Gleichungssysteme, Ausgleichsrechnung, Interpolation, Integration und Differentiation, Differentialgleichungen, Differenzenverfahren, Programmierübungen.
Proseminar (deutsch oder englisch) B.Sc. 3. Semester 3 unbenotet Vorbereitung eines Vortrages zu einem speziellen Thema. Themen werden am Anfang des Semesters verteilt.
Seminar (deutsch oder englisch) B.Sc./M.Sc. 5 unbenotet Vorbereitung eines Vortrages zu einem speziellen Thema. Themen werden am Anfang des Semesters verteilt.
Algebra B.Sc. 5. Semester 9 benotet Ringe, Polynomringe, Körpererweiterungen, Galoistheorie, Moduln
Einführung in die Optimierung B.Sc. 5. Semester 9 benotet konvexe Mengen und Funktionen; Einführung in die Polyedertheorie; Optimalitäts-und Dualitätstheorie der Linearen Optimierung; Simplex- Verfahren zur Lösung linearer Optimierungsprobleme; polynomiale Komplexität der Linearen Optimierung; Verfahren für quadratische Optimierungsprobleme.
Funktionalanalysis B.Sc. 5. Semester 9 benotet normierte Räume; Vervollständigung; Satz von Hahn-Banch; Sätze von Banach-Steinhaus, der offenen Abbildung, vom abgeschlossenen Graphen; Hilberträume; reflexive Räume; schwache Konvergenz; Sobolev-Räume; schwache Lösung des Dirichletproblems; Spektraleigenschaften linearer Operatoren; kompakte Operatoren auf Banachräumen; Spektralsatz für kompakte Operatoren.
Differentialgeometrie B.Sc. 5. Semester 9 benotet Kurven: Bogenlänge und Krümmung; Flächen: erste Fundamentalform, Gauß-Abbildung, Weingarten-Abbildung; Hauptkrümmungen, Gauß- und mittlere Krümmung, Rotationsflächen; evtl. innere Geometrie; Modellierung: Bernstein-Polynome, Bézierkurven und -flächen; de Casteljau- Algorithmus.
Numerik Gewöhnlicher Differentialgleichungen B.Sc. 5. Semester 9 benotet Anfangswertprobleme: Einschrittverfahren, Mehrschrittverfahren, Konvergenzanalyse, Stabilitätsbegriffe Randwertprobleme: Schießverfahren, Finite-Differenzen-Verfahren; Stabilität und Konvergenz; Partielle Differentialgleichungen: Finite Differenzenverfahren, Konvergenzanalyse;
Mathematisch Statistik M.Sc. 1. Semester 9 benotet Schätzen von Verteilungen, VC Theorie, Dichteschätzung, Punktschätzverfahren, statistische Tests, Konfidenzintervalle, nichtparametrische Regression.
Nichtlineare Optimierung M.Sc. 1. Semester 9 benotet Modellierung praktischer Fragestellungen als Optimierungprobleme; Optimalitätsbedingungen, Dualitätstheorie; Verfahren für Probleme ohne Nebenbedingungen: Linesearch-und Trust-Region-Verfahren; Verfahren für Probleme mit Nebenbedingungen: Straf-, Innere-Punkte-, Multiplikator- und SQP-Verfahren
Kurs Level CP Benotet Beschreibung
Analysis II B.Sc. 2. Semester 9 benotet Konvergenz von Funktionenfolgen, Potenzreihen, Topologie metrischer Räume, Normen auf dem R^n, Differentialrechnung mehrerer Variablen, partielle Ableitungen, Ableitungsregeln, Gradient, Höhere Ableitungen und Satz von Taylor in mehreren Variablen, Lokale Extrema, Lokale Umkehrbarkeit und implizite Funktionen, Mehrdimensionale Integration: Rechentechniken, Kurven im R^n, Integralsätze von Gauß und Stokes
Lineare Algebra II B.Sc. 2. Semester 9 benotet Eigenwerte und Diagonalisierung von Endomorphismen; charakteristisches Polynom und Minimalpolynom im Polynomring einer Variablen, Jordan-Normalform; Euklidische und unitäre Vektorräume; Bilinearformen, quadratische Formen, Quadriken;
Einführung in die Algebra B.Sc. 4. Semester 5 benotet Elementare Gruppentheorie, Gruppenwirkungen, Ringe, Teilbarkeit, Polynomringe, Moduln
Integrationstheorie B.Sc. 4. Semester 9 benotet
Mengensysteme, Maße, Maßraum, äußere Maße, Satz von Carathéodory, Lebesguesche Maße, messbare Funktionen, integrierbare Funktionen, Lebesgue-Integral, Konvergenzsätze, LpRäume, Satz von Fubini in R^n, Transformationssatz und Anwendungen
Faltungsintegrale, Fourier-Transformation; Untermannigfaltigkeiten, Oberflächenmaße, Sätze von Gauß, Stokes, Green
Einführung in die Stochastik B.Sc. 4. Semester 9 benotet Wahrscheinlichkeitsräume und Zufallsvariablen, Verteilungsfunktionen, Erwartungswert und Varianz, Unabhängigkeit, diskrete und absolutstetige Verteilungen, Gesetz der großen Zahlen, Zentraler Grenzwertsatz, Schätz- und Testtheorie
Proseminar B.Sc. 3. Semester 3 unbenotet Vorbereitung eines Vortrages zu einem speziellen Thema. Themen werden am Anfang des Semesters verteilt.
Seminar B.Sc./M.Sc. 5 unbenotet Vorbereitung eines Vortrages zu einem speziellen Thema. Themen werden am Anfang des Semesters verteilt.
Numerische Lineare Algebra B.Sc. 6. Semester 5 benotet Iterative Verfahren für lineare Gleichungssysteme, Singulärwertzerlegung, Eigenwertprobleme.
Einführung in die Mathematische Modellierung B.Sc. 6. Semester 5 benotet Mathematische Problemstellungen werden angesprochen und modelliert: Grundlagen, statische lineare, nicht-lineare und diskrete Systeme, dynamische Systeme in ein und mehreren Dimensionen, Systeme mit Gegner, Zufall.
Funktionalanalysis 2 B.Sc. 6. Semester 5 benotet Ausgewählte Kapitel der linearen Funktionalanalysis, wie z.B. Spektralkalkül selbstadjungierter stetiger bzw. abgeschlossener Operatoren; Rieszsche Darstellungssätze positiver bzw. stetiger linearer Funktionale auf C^0; abgeschlossene Operatoren und Formdefinition in Hilberträumen; Störungstheorie; Halbgruppentheorie; Bochnerräume; lokalkonvexe topologische Vektorräume
Einführung in die Finanzmathematik B.Sc. 6. Semester 5 benotet Marktmodelle in diskreter Zeit, Arbitragefreiheit, äquivalentes Martingalmaß, Preisbestimmung verschiedener Kontrakte
Algebraische Geometrie M.Sc. 2. Semester 9 benotet Varietäten und Schemata, Morphismen, Dimensionsbegriff, Singularitäten
Kurvenschätzung M.Sc. 2. Semester 9 benotet Dichteschätzung (Bedeutung des L1-Fehlers, universelle Konsistenz, Konvergenzgeschwindigkeit und adaptive Wahl der Bandbreite beim Kerndichteschätzers), Regressionsschätzung bei festem Design (Analyse von nichtparametrischen Kleinste-Quadrate-Schätzern mit Hilfe der Theorie empirischer Prozesse), Regressionsschätzung bei zufälligem Design (lokale Durschschnittsschätzer und Kleinste-Quadrate-Schätzer,, universelle Konsistenz, optimale Konvergenzraten und Wahl von Glättungsparametern).
Diskrete Optimierung M.Sc. 2. Semester 9 benotet Modellierung: Ganzzahlige Gleichungs- und Ungleichungssysteme; Theorie: Ganzzahlige Programme, Polyedrische Kombinatorik; Methoden: Exakte Verfahren, Approximationsalgorithmen, Heuristiken, Relaxierungen, Dekompositionsverfahren