Drittversuch mündlich

Drittversuch mündlich

Der dritte Prüfungsversuch darf von Mathematik-Studierenden mündlich abgelegt werden, auch wenn im betreffenden Semester nur eine schriftliche Prüfung angeboten wird. Dies ist nur möglich, wenn eine Prüferin oder ein Prüfer bereit ist, diese mündliche Prüfung abzunehmen.

HINWEIS: Bei einem mündlichen Drittversuch entfällt der Anspruch auf eine mündliche Ergänzungsprüfung.

Schritte zur Anmeldung eines mündlichen Drittversuchs:

1. Anmeldung zur schriftlichen Prüfung über TUCaN

2. Beantragung des mündlichen Drittversuchs im Studienbüro, damit ein Sonderprüfungstermin mit der Prüferin oder dem Prüfer vereinbart werden kann.

3. Abgabe der vollständig ausgefüllten Anmeldung mit dem Sonderprüfungstermin spätestens 8 Tage vor dem frühesten der folgenden Termine:

  • dem regulären (schriftlichen) Prüfungstermin
  • dem tatsächlichen (mündlichen) Sonderprüfungstermin

Die Abgabe der Anmeldung erfolgt im Studienbüro. Dann wird die Prüfungsanmeldung in TUCaN entsprechend angepasst.