Orientierungsveranstaltungen

Orientierungsveranstaltungen für Studienanfänger*innen

Orientierungswoche

Die Orientierungswoche (OWO) – der Woche unmittelbar vor Vorlesungsbeginn des ersten Semesters – ist einer der wichtigsten Bestandteile eines erfolgreichen Studienstarts.

Der Fachbereich hilft jährlich dank großes Engagements seiner Fachschaft in der Orientierungswoche (OWO) seinen Erstsemester dabei, sowohl erfolgreich wie auch mit Spaß und Freude ins Mathematikstudium zu starten. Vor Beginn der ersten Vorlesungen werden alle wichtigen Informationen rund um das Mathematik-Studium vermittelt, außerdem besteht die Gelegenheit, Professoren, Mitarbeiter und ältere Studierende kennenzulernen. Dazu gibt es auch stets eine aktuelle Informationsbroschüre, die OWO-Info.

Mentorensystem

Das Mentorensystem des Fachbereichs Mathematik knüpft unmittelbar an die OWO an und begleitet die Studierenden durch ihr erstes Studienjahr.

Für Studierende in den ersten Semestern ist es oft schwer, bei Schwierigkeiten oder Unklarheiten zu einer passenden Lösung zu finden. Darüber hinaus wird vielfach eine qualifizierte Beratung zur persönlichen Studienplanung gewünscht, die über das von Studienberatung und Fachschaft Vermittelbare hinausgeht. Es ist ferner wichtig, die Studierenden schon frühzeitig in den persönlichen Kontakt zu den Professoren zu bringen, wodurch gegenseitiges Kennenlernen auf der einen Seite, aber auch die Interessensfindung seitens der Studierenden in Bezug auf die verschiedenen Teilgebiete der Mathematik gefördert werden.

Aus diesem Grund wird seit dem Wintersemester 1999/2000 jedem Studierenden aller Studienrichtungen der Mathematik im ersten Semester ein Hochschullehrer des Fachbereiches Mathematik als Mentor sowie ein erfahrener Studierender zur Seite gestellt. Die Mentoren und die erfahrenen Studierenden stehen als Ansprechpersonen bei individuellen Fragen der Studienplanung zur Verfügung und bieten Unterstützung in Hinblick auf ein zielgerichtetes Studium. Studierende und Mentoren treffen sich regelmäßig zu bestimmten Themen (z.B. Prüfungsvorbereitung) sowie natürlich bei konkreten Anlässen. Die Mentorengruppen formieren sich während der Orientierungswoche.

Wahlpflichtorientierungstage

In der Mitte des Bachelor-Studiums unterstützen die Wahlpflichtorientierungstage die Studierenden bei der Wahl von Wahlpflichtmodulen und informieren über die verschiedenen Vertiefungsrichtungen im konsekutiven Bachelor- und Master-Studium.

In Zusammenarbeit mit der Fachschaft Mathematik werden jedes Sommersemester die Wahlpflichtorientierungstage (WOrT) angeboten, siehe auch die Seite der Fachschaft.

Die WOrT richten sich insbesondere an Studierende im vierten Fachsemester und informieren über weiterführende Veranstaltungen im Bachelor- und Masterstudiengang: In Vorträgen und bei einer Messe der Arbeitsgruppen werden Struktur und Inhalte der Wahlpflichtveranstaltungen und der darauf folgenden Master-Vertiefungen vorgestellt, in Kleingruppen wird bei der Erstellung eines Prüfungsplans geholfen.

Aktuelles Programm

Die WOrT 2018 finden am 14. und 17. Mai 2018 statt.

Reguläre Programmpunkte sind u.a.

  • Vortrag über die Wahlmöglichkeiten und die damit verbundene Verantwortung für das eigene Studium (am ersten Tag);
  • Vorstellung der Vertiefungsmöglichkeiten durch die Arbeitsgruppen, siehe auch diese Seite für eine Übersicht (am ersten und zweiten Tag, bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch immer die Lehrveranstaltungsplanung, wo Sie im Abschnitt „Lehrveranstaltungsplanung und -rückschau“ immer die unverbindliche Planung der kommenden Semester finden);
  • Mittwoch: Unterstützung durch Professor*innen, WiMis und erfahrenen Studierende bei der Erstellung eines individuellen Prüfungsplans (am zweiten Tag).

Programme der vergangenen Jahre: