Hinweise zu Corona

Achtung: Aktuelle Maßnahmen der TU Darmstadt

Wegen der steigenden Infektionszahlen hat die TU Darmstadt auf Grund der neuen Bund-Länder-Beschlüsse neue Entscheidungen getroffen. Bitte informieren Sie sich auf der Corona-WebSeite der TU Darmstadt.

Insbesondere sind die Präsenzveranstaltungen für die Erstsemester-Studierenden bis auf Weiteres ausgesetzt.

Informationen: Welche Auswirkungen hat Corona auf das Studium

Liebe Studierende,

wir hoffen, es geht Ihnen und allen, die Ihnen nahestehen, gut.

Noch immer verunsichert uns die Corona-Situation und mitunter können Sie Ihr Studium nicht so durchführen, wie Sie es geplant haben. Wir werden uns bemühen, in Härtefällen Lösungen zu finden. Das Studienbüro und die Studienkoordinatorin stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung. Bitte beachten Sie aber, dass auf Grund von Home Office und stark eingeschränkter Anwesenheit Ihre Mails vielleicht etwas langsamer als gewohnt beantwortet werden.

Wir erleben gerade Zeiten, in denen die noch vor wenigen Monaten als unabdingbar eingeschätzten Regeln, Gewohnheiten, Rechte vielleicht nicht mehr gelten, und dass Informationen schnell veralten. Informieren Sie sich daher bitte regelmäßig auf der Homepage der TU Darmstadt und lesen Sie unbedingt Ihre emails!

Auch das Wintersemester 2020/21 findet weitestgehend rein digital statt. Ausnahmen gibt es für einige Veranstaltungen des ersten Semesters. Wenn Sie im ersten Semester, Bachelor oder Lehramt, studieren und an Präsenzveranstaltungen teilnehmen wollen, müssen Sie sich an das abgestimmte Hygienekonzept halten. Bitte lesen Sie es sorgfältig!


Regeln für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen

Der Fachbereich Mathematik hält es für förderlich und wichtig, dass Sie als Studienanfänger*innen an einem Teil der Erstsemesterveranstaltungen in Präsenz teilnehmen können. Neben den zu vermittelnden Inhalten wird Ihnen in den ersten Semestern mathematisches Denken, Diskutieren, Beweisführung und die mathematische Sprache nahegebracht. Dem gegenüber steht die Sorge vor einer unkontrollierten Verbreitung des Corona-Virus.

Daher haben wir in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsteam der TU Darmstadt ein Hygienekonzept erarbeitet. Um die Ansteckungsmöglichkeiten zu verringern und einzuschränken, müssen folgenden Maßnahmen eingehalten werden:

  • Es gilt das allgemeine Hygiene- und Infektionsschutzkonzept der TU Darmstadt.Alle Mitglieder der TU Darmstadt sind verpflichtet, sich regelmäßig über eventuell neue Regelungen zu informieren.
  • Bitte befolgen Sie die üblichen individuellen Hygienemaßnahmen (Abstand halten, richtig Husten und Niesen, Hände waschen, Maske tragen).
  • Bleiben Sie bei Krankheitssymptomen oder anderen Verdachtsmomenten zuhause. Bei bestätigter Corona-Infektion müssen Sie den Fachbereich umgehend informieren.
  • Sie sind in feste Übungsgruppen eingeteilt. Sie sind mit den gleichen Kommiliton*innen in den Übungsgruppen Analysis und Lineare Algebra. Bitte haben Sie Verständnis, dass es nicht wie sonst üblich möglich ist, die Übungsgruppe zu wechseln.
  • Wenn Sie die Vorlesungen Lineare Algebra (für Bachelor) oder Analysis (englisch) hören, haben Sie die Möglichkeit zu bestimmten Zeiten die Vorlesungen in Präsenz zu erleben. Auch hier gibt es eine feste Gruppeneinteilung, von der Sie nicht abweichen können.
  • Vor Ihrer ersten Präsenzveranstaltung müssen Sie eine Einverständnis- und Verpflichtungserklärung unterschreiben. Sie erhalten das Formular per E-mail zugeschickt oder können es herunterladen.
  • Sie werden vor Beginn einer jeden Präsenzveranstaltung von einer*m Assistenten, Dozenten oder Übungsgruppenleiter*in vor dem entsprechenden Gebäude abgeholt. Ihre Anwesenheit wird protokolliert.
  • Sie dürfen sich außerhalb der Lehrveranstaltungen nicht in den Gebäuden aufhalten.
  • Die Räume sind ausreichend groß, so dass ein Mindestabstand von 1,50 Meter eingehalten werden kann. Bitte halten Sie zu Ihren Kommiliton*innen den Abstand ein.
  • Mindestens nach jeweils 30 Minuten wird eine Pause zum Lüften gemacht; solange die Wetterlage es zulässt, sollen die Fenster während der Veranstaltungen geöffnet sein. Ziehen Sie sich also bitte warm an.
  • In den Fluren beim Rein- und Rausgehen sowie auf der Toilette müssen Sie eine Maske tragen; solange die 7-Tage-Inzidenz in Darmstadt und Umgebung über 50 pro 100 000 Einwohner*innen liegt, müssen auch während der Veranstaltung die Zuhörer*innen eine Maske tragen.
  • Wer keine Maske dabei hat, kann nicht an der Präsenzveranstaltung teilnehmen.
  • Kreide und andere Gegenstände sollen nicht geteilt werden.

---

Wir haben auf dieser Seite Informationen für Sie zusammengefasst (Stand 4. November 2020).

Das Studienbüro ist weiterhin für Sie da, wenn Sie Fragen zur Organisation Ihres Studiums haben. Da die Mitarbeiterinnen bis auf Weiteres im Home Office arbeiten, stellen Sie bitte Ihre Anfragen per mail. Bitte haben Sie Verständnis, falls es zu längeren Bearbeitungszeiten kommen sollte.

Der grüne Briefkasten vor dem Studienbüro wird zurzeit nicht mehr geleert. Bitte reichen Sie alle Unterlagen, Formulare, Anträge etc. elektronisch ein. Bitte heben Sie die Orginalunterlagen auf, eventuell fordern wir sie nach. Falls Sie hierzu Fragen haben, schreiben Sie eine mail.

Wie schon für das Sommersemester 2020 ermöglicht die TU Darmstadt auch für das Wintersemester 2020/21 für TU-Studierende, die sich rechtzeitig auf einen Master beworben haben, aber ihren Bachelor noch nicht beenden konnten und mindestens 160 CP erworben haben, den Übergang in den Master unter Vorbehalt.

Die Gebäude der Universität sind bis auf Weiteres für Studierende geschlossen.

Klausureinsichten sind wieder möglich, das Dezernat II hat Regeln hierfür aufgestellt. Die Prüfer*innen können die Einsicht auf die Prüflinge beschränken, deren Klausur mit nicht bestanden bewertet wurde.

Mündliche Prüfungen können ab dem 1. Juni 2020 vorerst bis 31. Oktober 2020 wieder in Präsenz durchgeführt werden.

Im Einvernehmen von Prüfer*innen und Prüflingen können Prüfungen auch weiterhin per Videokonferenz (nach den geltenden Regeln) stattfinden. Diesen ist der Vorzug zu geben.

Für alle Ereignisse gelten die Maßgaben des Hygieneplans. Diese sind von den Prüfer*Innen zu gewährleisten.

Die Rücktrittsregel gilt wie bei Klausuren.

Für alle Lehramt-Studierenden in Hessen sind die mündlichen Prüfungen im Rahmen der Ersten Staatsprüfungen bis auf weiteres ausgesetzt. Weiterführende Informationen für Lehramts-Studierende sind auf der Webseite des Zentrums für Lehrerbildung zu finden.

Der Senat der TU Darmstadt hat beschlossen, dass nicht bestandene Drittversuche im Sommersemester 2020 und Wintersemester 2020/21 annulliert werden können und damit als nicht stattgefunden gelten. Dies gilt NICHT für nachgeholte Prüfungen aus dem Wintersemester 2019/20.

Der Beschluss gilt vorbehaltlich der Veröffentlichung in der Satzungsbeilage der APB:

Nach § 33a wird folgender § 33b eingefügt:

§ 33b

2. Wiederholungsprüfungen des Sommersemesters 2020 und des Wintersemesters 2020/21 gelten im Falle des Nichtbestehens als nicht unternommen. Davon ausgenommen sind Prüfungen, die aufgrund einer Täuschung oder Ordnungswidrigkeit nach §38 als „nicht bestanden“ gewertet werden.

• § 39 In-Kraft-Treten

Die Änderungen der Allgemeinen Prüfungsbestimmungen treten am Tage nach der Veröffentlichung in der Satzungsbeilage der Technischen Universität Darmstadt in Kraft. Das Präsidium wird ermächtigt, eine redaktionell überarbeitete (…)

Weitere Informationen finden sich auf den WebSeiten des Dezernats II.

Sie müssen bis zum 31. März 2021 keine Atteste einreichen, wenn Sie vor einer Prüfung erkranken. Es reicht eine E-Mail vor der Prüfung an das Studienbüro, dass Sie aus Krankheitsgründen nicht an Prüfungen teilnehmen können. Bitte geben Sie in der E-Mail Ihre Matrikelnummer und die Prüfungen an, an denen Sie nicht teilnehmen können.

Werden Sie während einer Prüfung krank, müssen Sie bis spätestens drei Kalendertage nach dem Prüfungstermin in Ihrem Heimatstudienbüro ein Attest einreichen.

Die Vorlesungszeit im Wintersemester beginnt am 2. November. Alle vor der Pandemie geplanten Veranstaltungen des Fachbereichs Mathematik finden statt. Die meisten Veranstaltungen finden bis zum Ende der Vorlesungszeit digital statt. Bitte informieren Sie sich auf den WebSeiten oder in Tucan, in welcher Form Ihre Veranstaltunge angeboten werden.

Alle Präsenzveranstaltungen (Klausuren, Seminare, Trainings, Vorträge, Gremiensitzungen, Sprechstunden) müssen auf das absolut Notwendige beschränkt werden.

Wenn Sie eine Abschlussarbeit (Bachelor, Master) anmelden möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an das Studienbüro. Sie erhalten dann das entsprechende Formular und weitere Informationen.

Abschlussarbeiten werden nicht mehr in gedruckter Form eingereicht. Sie laden Ihre Arbeit in TUbama hoch. Damit haben Sie Ihre Arbeit eingereicht, der Abgabezeitpunkt wird notiert. Sie müssen gleichzeitig die unterschriebene und eingescannte Erklärung zur Abschlussarbeit gemäß § 22, Absatz 7, APB an das Studienbüro mailen.

Informationen, ob und wie Abgabefristen verlängert werden können, finden Sie auf der Homepage der TU Darmstadt unter FAQ.

Die Ausgabe von Dokumenten (z.B. dringend benötigte Abschlussdokumente) muss individuell vereinbart werden. Bitte wenden Sie sich hierfür an das Studienbüro.

Das Bundesministerium informiert über Besondere Regelungen für die BAföG-Verwaltung im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

Schreiben des Studiendekans und der Studienkoordinatorin, 8. April 2020

Liebe Studierende,

wir hoffen, es geht Ihnen allen gut.

Das neue Semester hat begonnen und am 20. April starten die Lehrveranstaltungen. Die Universität hat entschieden, dass bis mindestens 31. Mai alle Veranstaltungen digital stattfinden. Wir freuen uns, dass der Fachbereich Mathematik nach heutigem Stand alle vor der Pandemie geplanten Vorlesungen und Seminare anbieten kann.

Dieses „von Null auf Hundert“-eLearning ist für uns alle eine große Herausforderung. Die Dozent*innen werden verschiedene Formate verwenden, und auch für die Übungsgruppen haben wir ein technisches und didaktisches Konzept erarbeitet. Wahrscheinlich wird nicht alles so funktionieren, wie es gedacht ist, insbesondere wenn die Netzkapazitäten nicht ausreichen. Und sicherlich kann auch eine sehr gute eLearning-Vorlesung nicht den persönlichen Kontakt zwischen Lehrenden und Studierenden ersetzen. Wir bitten Sie daher um Verständnis und Geduld. Wenn Sie selbst Vorschläge haben, wie die Lehre gestaltet werden kann, nehmen wir die gerne entgegen.

Sollten Sie über kein geeignetes Gerät (Desktop-Computer, Laptop oder Tablet) verfügen, um sinnvoll die digitalen Angebote wahrnehmen zu können, wenden Sie sich bitte an den Studiendekan oder die Studienkoordinatorin.

Die Erfahrung der letzten Wochen hat uns gezeigt, dass alles sehr dynamisch ist. Wir fordern Sie daher auf, sich regelmäßig auf den WebSeiten der TU Darmstadt und des Fachbereichs zu informieren und Ihre emails, auch die Systemmails über Tucan, sorgfältig zu lesen. Das betrifft auch Informationen zu Klausuren.

Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, sich per email an das Studienbüro oder die Studienkoordinatorin zu wenden. Wir wünschen Ihnen erst einmal erholsame Feiertage und dann einen guten Start in ein aufregendes Semester!

Die Studienkoordinatorin Cornelia Seeberg
Der Studiendekan Torsten Wedhorn

--

Schreiben des Studiendekans, der Fachschaft und der Studienkoordinatorin, 19. März 2020

Liebe Studierende,

der Fachbereich und die Fachschaft Mathematik möchten Sie zu einigen Punkten Corona betreffend informieren:

- Die aktuellsten und verbindlichsten Informationen finden Sie auf der Homepage der TU Darmstadt.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig, die Mitteilungen werden ständig auf den neuesten Stand gebracht.

- Die wichtigste Aufgabe für uns alle ist jetzt, die Verbreitung der Krankheit so gut wie möglich zu verlangsamen, die Erkrankungswelle auf einen längeren Zeitraum zu strecken und damit auch die Belastung am Gipfel leichter bewältigbar zu machen. Hierfür ist die Reduzierung von Sozialkontakten wichtig, siehe Empfehlungen des Robert Koch Instituts. Bitte verhalten Sie sich verantwortungsbewusst!

- Der Fachbereich Mathematik hat in Absprache mit der Fachschaft im Mathebau die PC Pools, die offenen Arbeitsräume und den Fachschaftsraum gesperrt. Bitte kommen Sie bis auf Weiteres nicht mehr an die Universität, auch nicht um zu lernen oder sich auf Prüfungen vorzubereiten. Sehen Sie für sich einen dringenden Grund, der Ihre Anwesenheit (z. B. Vertragsunterschrift) erfordert, klären Sie das bitte vorher telefonisch oder per E-Mail ab.

- Präsenzveranstaltungen und Klausuren sind bis zum 20. April ausgesetzt. Die Universität und der Fachbereich bemühen sich, Lösungen für daraus entstehende Probleme zu finden.

- Die Informationen, ob und wie mündliche Prüfungen möglich sind, ändern sich laufend. Bitte informieren Sie sich im Studienbüro oder auf der Homepage der TU nach dem aktuellen Stand.

- In kritischen Situationen sind Härtefallregelungen möglich. Die Härtefallanträge müssen an den Vorsitzenden der Prüfungskommission, Herrn Kiehl mit cc: Frau Dehnert gestellt werden.

- Abschlussarbeiten müssen bis auf Weiteres nicht in Papierform abgegeben werden. Bitte laden Sie sie in TUBama hoch und schicken Sie per mail an die Prüferin/den Prüfer mit cc Studienbüro.(Achtung: dieser Stand ist überholt, siehe Regelung auf der Homepage der TU Darmstadt!)

- Sie haben die Möglichkeit, bis Ende des Monats rückwirkend für das Wintersemester einen Antrag auf ein Urlaubssemester zu stellen. Insbesondere wenn Sie BAföG beziehen, sollten Sie diese Möglichkeit in Betracht ziehen.

- Das Studienbüro und Frau Seeberg, die Studienkoordinatorin, sind für alle Fragen, die Sie haben, telefonisch und per E-Mail zu erreichen. Solange keine Ausgangssperre verhängt wird, ist das Studienbüro in den Sprechstundenzeiten besetzt. Bitte machen Sie von einem persönlichen Gespräch nur in Notfällen Gebrauch, in denen Probleme weder per Telefon noch per E-Mail geregelt werden können.

Noch einmal:

– Die aktuellsten und verbindlichsten Informationen finden Sie auf der Homepage der TU Darmstadt. Bitte informieren Sie sich regelmäßig, die Mitteilungen werden ständig auf den neuesten Stand gebracht.

Justus Kempfer (Vertreter der Fachschaft)

Cornelia Seeberg (Studienkoordinatorin)

Torsten Wedhorn (Studiendekan)

--

Schreiben des Studiendekans und der Studienkoordinatorin, 16. März 2020:

Liebe Studierende,

wir hoffen, es geht Ihnen und allen, die Ihnen nahe stehen, gut.

Wir verstehen, falls Sie durch die neuen Entwicklungen und den Entscheidungen, die die Universität treffen muss, verunsichert sind.

Sie sind schon per Mail informiert worden, dass

1. alle noch ausstehenden Prüfungen verschoben werden,

2. alle Präsenz-Lehrveranstaltungen nicht stattfinden,

3. der Vorlesungsbeginn auf den 20. April verschoben wurde.

Zu den Präsenzveranstaltungen gehören unter anderem die interdisziplinären Projekte und die Betreuung im LZM.

Prüfungen finden bis auf Weiteres nicht statt. Sie müssen sich nicht krank melden oder von den Klausuren abmelden, selbstverständlich zählen die abgesagten Klausuren nicht als Fehlversuch.

Bei schon vorab vereinbarten mündlichen Prüfungsterminen kontaktieren Sie bitte Ihre/n Prüfer/in.

Wir wissen noch nicht, wann und wie die verschobenen Prüfungen nachgeholt werden. Sobald es hierzu mehr Klarheit gibt, werden Sie rechtzeitig informiert. Wir werden uns bemühen, in Härtefällen Lösungen zu finden. Das Studienbüro und die Studienkoordinatorin stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung. Bitte beachten Sie aber, dass auf Grund von Home Office und eingeschränkter Anwesenheit Ihre Mails vielleicht etwas langsamer als gewohnt beantwortet werden.

Die Sprechstunden finden weiterhin statt. Wir bitten Sie aber, nur in wirklich dringenden Fällen, die nicht per Mail oder telefonisch gelöst werden können, persönlich zu kommen.

Bitte lesen Sie regelmäßig Ihre E-Mails und informieren Sie sich auf der Homepage der Universität und auf den WebSeiten des Fachbereichs.

Wir gehen davon aus, dass Sie sich alle über die allgemeinen Verhaltenshinweise beispielsweise des Robert-Koch-Instituts informiert haben.

Mit freundlichen Grüßen

Cornelia Seeberg (Studienkoordinatorin)

Torsten Wedhorn (Studiendekan Mathematik)