Hinweise zu Corona

Achtung: Aktuelle Maßnahmen der TU Darmstadt

Wegen der steigenden Infektionszahlen hat die TU Darmstadt auf Grund der neuen Bund-Länder-Beschlüsse neue Entscheidungen getroffen. Bitte informieren Sie sich auf der Corona-WebSeite der TU Darmstadt.

Informationen: Welche Auswirkungen hat Corona auf das Studium

Liebe Studierende,

wir hoffen, es geht Ihnen und allen, die Ihnen nahestehen, gut.

Noch immer verunsichert uns die Corona-Situation und mitunter können Sie Ihr Studium nicht so durchführen, wie Sie es geplant haben. Wir werden uns bemühen, in Härtefällen Lösungen zu finden. Das Studienbüro und die Studienkoordinatorin stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung. Bitte beachten Sie aber, dass auf Grund von Home Office und stark eingeschränkter Anwesenheit Ihre Mails vielleicht etwas langsamer als gewohnt beantwortet werden.

Wir erleben gerade Zeiten, in denen die noch vor wenigen Monaten als unabdingbar eingeschätzten Regeln, Gewohnheiten, Rechte vielleicht nicht mehr gelten, und dass Informationen schnell veralten. Informieren Sie sich daher bitte regelmäßig auf der Homepage der TU Darmstadt und lesen Sie unbedingt Ihre emails!

Wir haben auf dieser Seite Informationen für Sie zusammengefasst (Stand 14. September 2021).

Das Studienbüro ist weiterhin für Sie da, wenn Sie Fragen zur Organisation Ihres Studiums haben. Da die Mitarbeiterinnen bis auf Weiteres im Home Office arbeiten, stellen Sie bitte Ihre Anfragen per mail. Bitte haben Sie Verständnis, falls es zu längeren Bearbeitungszeiten kommen sollte.

Der grüne Briefkasten vor dem Studienbüro wird zurzeit nicht mehr geleert. Bitte reichen Sie alle Unterlagen, Formulare, Anträge etc. elektronisch ein. Bitte heben Sie die Orginalunterlagen auf, eventuell fordern wir sie nach. Falls Sie hierzu Fragen haben, schreiben Sie eine mail.

Wir freuen uns, dass wir ab Oktober 2021 wieder Sprechstunden in Präsenz anbieten können. Bitte melden Sie sich auf alle Fälle über die Terminvergabe an.

Ab Montag, 25. Januar 2021, gilt eine erweiterte Maskenpflicht an der TU Darmstadt. Alle Mitglieder sowie Gäste sind verpflichtet, während ihres Aufenthalts auf allen Verkehrsflächen in den Gebäuden der Universität eine medizinische Maske („OP-Maske“) zu tragen. Auch in Klausuren müssen Studierende und Aufsicht führende Personen während der gesamten Dauer medizinische Masken tragen.

Eine Teilnahme ohne Maske an einer Präsenz-Prüfung ist nicht möglich, selbst wenn Sie eine ärztliche Befreiung von der Maskenpflicht haben. In diesem Fall können Sie von der Prüfung zurücktreten.

Bei Verweigerung, eine Maske zu tragen, ist die Aufsicht berechtigt, Sie des Prüfungsraums zu verweisen und den Vorgang im Prüfungsprotokoll zu vermerken. Die Maskenverweigerung ist prüfungsrechtlich als ein Fall des §§ 38 III, 38 IV APB zu sehen.

Wie schon für das Sommersemester 2020, das Wintersemester 2020/21 und das Sommersemster 2021 ermöglicht die TU Darmstadt auch für das Wintersemester 2021/22 für TU-Studierende, die sich rechtzeitig auf einen Master beworben haben, aber ihren Bachelor noch nicht beenden konnten und mindestens 160 CP erworben haben, den Übergang in den Master unter Vorbehalt.

Die Gebäude der Universität sind wieder für Studierende geöffnet. Bitte beachten Sie aber, dass weiterhin die Abstandsregeln gelten und daher noch nicht alle Räume wie gewohnt zur Verfügung stehen.

Alle Mitglieder der TU Darmstadt (Studierende und Beschäftigte) sind verpflichtet, während ihres Aufenthalts auf dem Campus eine geeignete Maske (medizinische OP-oder FFP2-Maske) zu tragen.

Klausureinsichten sind im Sommersemester 2021 sehr eingeschränkt in Präsenz möglich. Bitte erkundigen Sie sich bei den Lehrenden.

Mündliche Prüfungen sind in Präsenz wieder möglich. Es wird jedoch nach wie vor empfohlen, im Einvernehmen mit den Prüflingen die Prüfungen als Videokonferenz durchzuführen. Bitte sprechen Sie das mit den Prüfer*innen ab.

Für alle Lehramt-Studierenden in Hessen sind die mündlichen Prüfungen im Rahmen der Ersten Staatsprüfungen bis auf weiteres ausgesetzt. Weiterführende Informationen für Lehramts-Studierende sind auf der Webseite des Zentrums für Lehrerbildung zu finden.

Der Senat der TU Darmstadt hat beschlossen, dass nicht bestandene Drittversuche im Sommersemester 2020, im Wintersemester 2020/21, im Sommersemester 2021 und im Wintersemester 2021/22 annulliert werden können und damit als nicht stattgefunden gelten. Dies gilt NICHT für nachgeholte Prüfungen aus dem Wintersemester 2019/20.
Zur 2. Wiederholung gehört auch die mEP (mündliche Ergänzungsprüfung).
Die Prüflinge haben es selbst in der Hand, ob sie nach dem schriftlichen Teil noch eine mEP beantragen oder die Frist verstreichen lassen und die Annullierung der Drittprüfung nutzen.

Ausgenommen davon sind Prüfungen, die wegen Betrugsversuchs mit nicht-bestanden gewertet wurden.

Weitere Informationen finden sich auf den WebSeiten des Dezernats II.

Sie müssen bis zum 31. März 2022 keine Atteste einreichen, wenn Sie vor einer Prüfung erkranken. Es reicht eine E-Mail vor der Prüfung an das Studienbüro, dass Sie aus Krankheitsgründen nicht an Prüfungen teilnehmen können. Bitte geben Sie in der E-Mail Ihre Matrikelnummer und die Prüfungen an, an denen Sie nicht teilnehmen können.

Werden Sie während einer Prüfung krank, müssen Sie bis spätestens drei Kalendertage nach dem Prüfungstermin in Ihrem Heimatstudienbüro ein Attest einreichen.

Im Wintersemester 2021/22 finden eine Reihe von Veranstaltungen wieder in Präsenz statt. Bitte informieren Sie sich über Tucan.

Wenn Sie eine Abschlussarbeit (Bachelor, Master) anmelden möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an das Studienbüro. Sie erhalten dann das entsprechende Formular und weitere Informationen.

Abschlussarbeiten werden nicht mehr in gedruckter Form eingereicht. Sie laden Ihre Arbeit in TUbama hoch. Damit haben Sie Ihre Arbeit eingereicht, der Abgabezeitpunkt wird notiert. Sie müssen gleichzeitig die unterschriebene und eingescannte Erklärung zur Abschlussarbeit gemäß § 22, Absatz 7, APB an das Studienbüro mailen.

Informationen, ob und wie Abgabefristen verlängert werden können, finden Sie auf der Homepage der TU Darmstadt unter FAQ.

Abschlussdokumente werden per Einschreiben verschickt. Ab Oktober können sie auch wieder während der Sprechstundenzeiten nach vorheriger Terminvereinbarung abgeholt werden.

Das Bundesministerium informiert über Besondere Regelungen (wird in neuem Tab geöffnet) für die BAföG-Verwaltung im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.