Promotion

Promotion

Die Promotion stellt den Einstieg in die wissenschaftliche Karriere dar. Nach dem Studienabschluss in einem Diplom-, Master- oder Lehramtsstudiengang bietet der Fachbereich besonders Begabten und zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit Befähigten die Möglichkeit zur Promotion zum Doktor der Naturwissenschaften (Dr. rer. nat.) oder zum Doktoringenieur (Dr. Ing.). Formale Voraussetzung dafür ist, dass der Promotionsausschuss des Fachbereichs Mathematik Sie als Doktorandin oder Doktoranden annimmt.

Wichtigster Teil der Promotion ist die Dissertation, d.h. die Doktorarbeit. Der Abgabe (und positiven Beurteilung) der Dissertation folgt die Doktorprüfung (Disputation und Prüfungsgespräch). Inhaltlich werden Sie dabei von einem selbst aus den am Fachbereich Mathematik vorhandenen Forschungsgebieten gewählten professoralen Betreuer oder einer Betreuerin unterstützt.

Einzelheiten sind der Promotionsordnung der TU Darmstadt zu entnehmen sowie den Besonderen Bestimmungen des Fachbereichs Mathematik zur eben genannten Promotionsordnung der TU Darmstadt.

Englische Übersetzung der Promotionsordnung.

Neben der Betreuung durch einen Professor erhalten Sie weitere Unterstützung z. B. durch regelmäßig stattfindende Workshops für Promovierende durch INGENIUM und die Hochschuldidaktische Arbeitsstelle.

Tipp: Wenn Sie an der TU Darmstadt zur Promotion zugelassen wurden, können Sie sich auf Antrag als Promotionsstudierender einschreiben und somit weiterhin die Vorzüge eines Studierenden (z.B. Semesterticket) genießen, siehe die Infoseite des Studierendenservice.