Psychologie

Nebenfach Psychologie

Die Wahl von Psychologie als Nebenfach geht inhaltlich sicherlich deutlich über die üblichen Statistikkurse der Psychologiestudiengänge hinaus, und ist in Darmstadt insbesondere dank des angebotenen Studiengangs „Psychologie in IT“ interessant.

Für die Wahl des Nebenfachs sind Ihr Studiengang, Studienrichtung, Prüfungsordnungsversion und (ab der PO 2018) Nebenfachversion relevant. Lesen Sie bitte unbedingt die allgemeinen Hinweise. Dort finden Sie auch die Anzahl der einzubringenden Leistungspunkte (CP). Hier nicht angegebene Module sind mit Genehmigung möglich.

Dieses Nebenfach ist ein Sondernebenfach. Bitte beachten sie die dazugehörigen Hinweise.

Für das Nebenfach Psychologie gelten für die PO 2018 die Regelungen der PO 2011. Eine Anpassung des CP-Umfangs wurde vorgenommen (der PO 2018 zu entnehmen, s. Downloadbereich).

Struktur des Studiums

Inhaltliche Hinweise:

Sie sollten mindestens die Veranstaltung „Geschichte und Paradigmen der Psychologie“ sowie eine weitere Grundlagenveranstaltung hören, bevor sie weitere Veranstaltungen, etwa aus den entsprechenden Vertiefungskatalogen belegen.

Technische Hinweise:

Psychologie ist ein Studiengang mit Kapazitätskontrolle (Numerus Clausus). Daher sind nur die Module wählbar, die über den TUCaN-Nebenfachkatalog ausgewählt werden können. Für das Nebenfach in Bachelor- und Master Mathematik gilt weiter die folgende Einschränkung: Eingebracht werden können ab dem SoSe 2017 die folgenden Module im Format 03-03-xxxx und Sportpsychologie (03-04-1107).

Alle anderen Module im Format 03-03-xxxx die vor dem SoSe 2017 begonnen wurden, dürfen beendet werden.

Detaillierte Regelungen

Alle obigen Angaben sind ohne Gewähr und sollen ihnen einen möglichst vollständigen Überblick geben. Die detaillierten Regelungen finden sie in den folgenden Dokumenten. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Prüfungskommission.

Bitte entnehmen Sie Ihrer jeweiligen Studienordnung, welche Module für Ihr Nebenfach vorgegeben sind.