Mentoring Hessen für Studentinnen

Mentoring Hessen ist ein hessisches Programm zur Karriereförderung von Frauen unabhängig von der Qualifikationsstufe. Die Förderallianz des Programms besteht aus allen 11 hessischen Hochschulen, vielen Unternehmen und dem hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

ProCareer.MINT

Ziele:

  • Karriereentwicklung fördern: Orientierung und Entscheidungsfindung angesichts multioptionaler Karrierewege
  • Vorbereitung auf Berufseinstieg, insbesondere MINT (Empowerment)
  • Frauenanteil in attraktiven Fach- und Führungspositionen in Wissenschaft und Wirtschaft erhöhen
  • Förderung gleichstellungsorientierter Wissenschafts- und Unternehmenskulturen

ProCareer.MINT ist die Förderlinie des Programms Mentoring Hessen für Studentinnen.

Das Wichtigste im Überblick:

  • Orientierung und Begleitung in Übergangsphasen zu Master, Promotion oder Berufseinstieg
  • Bestandteile des Programms: Mentoring – Training – Networking
  • One-to-one-Mentoring: Jeder Studentin wird eine Mentorin aus Wirtschaft, Forschung, Verwaltung etc. zugeteilt
  • Dauer: 1 Jahr
  • Anzahl der Plätze: hessenweit circa 130

Kosten:

Für das Programm entstehen zunächst keine Kosten, die im Programm angebotenen Workshops/Trainings kosten allerdings:

  • circa 35€ für ein 1-tägiges Training
  • und circa 60€ für ein 2-tägiges Training (ggf. zzgl. Übernachtung und Anfahrt).

Die Trainings finden verteilt in ganz Hessen statt, sodass sie mit dem Semesterticket erreichbar sein sollten. Im Rahmen der Möglichkeiten der Frauenfördermittel sind anfallende Kosten auf Antrag auch förderfähig.

Nächste Bewerbungsmöglichkeit: Siehe Veranstaltungs-Website

Femtec

Nähere Informationen bei Femtec.