TU-ID

Alle Studierende erhalten zu Studienbeginn eine TU-ID. Bei dieser handelt es sich um die persönliche Nutzerkennung der Studierenden an der Universität.

Sie besteht aus zwei Buchstaben, gefolgt von zwei Ziffern und wieder 4 Buchstaben. Zum Beispiel könnte ab12cdef eine TU-ID sein. Seit ein paar Jahren sind die ersten zwei Buchstaben die Initialen des Studierenden, sodass die TU-ID von Max Mustermann mit mm beginnen würde. Die TU-ID wird einmalig festgelegt und kann nicht geändert werden.

Als zentrale persönliche Nutzerkennung brauchst du die TU-ID an vielen Stellen um dich bei digitalen Angeboten der TU anzumelden, wie

Weitere Informationen findest du auf der Seite des Hochschulrechenzentrums (HRZ).

Login per TU-ID

Aktivierung der TU-ID

Wenn man sich erfolgreich an der TU Darmstadt eingeschrieben hat, erhält man per Post einen Studiendatenbogen/Immatrikulationsschreiben. Neben dem Studierendenausweis und der Matrikelnummer enthält dieser auch den Aktivierungscode der TU-ID.

Falls man den Aktivierungscode verlegt oder verloren hat, sollte man sich an den HRZ-Service wenden.

Aktivierungscode der TU-ID

Mithilfe des angegebenen Aktivierungscodes kannst du die Aktivierung der TU-ID durchführen.

Neben dem Aktivierungscode benötigst du außerdem noch deine Matrikelnummer und dein Geburtsdatum.

Hat man die Aktivierung erfolgreich durchgeführt, muss man das Passwort zur TU-ID wählen. Da man dieses Passwort für die meisten Anwendungen an der Uni benutzt, von denen einige hochsensible Daten wie zum Beispiel Leistungen enthalten, ist es sowohl wichtig ein sicheres Passwort zu wählen, als auch dieses geheim zu halten.

Solltest du dein Passwort vergessen haben, so kannst du es auf der Seite des HRZ wiederherstellen.

Nachdem man das Passwort gewählt hat, sollte man als nächstes eine E-Mail Weiterleitung einrichten.

Aktivierungsseite