Spieleabende

Schriftzug „Fachschaft Mathematik“ vor einer Collage von FS-Aktivitäten

Spieleabende

Spieleabende finden in halbwegs regelmäßigen Abständen während und außerhalb der Vorlesungszeit statt.

Sie werden von der Fun-AG, errichbar unter organisiert und über WasGeht und durch Aushänge im Mathebau angekündigt.

Neben spielefreundlichen Knabbereien stellt die Fun-AG auch eine beachtliche Sammlung an Karten- und Brettspielen bereit – von schnellen Spielen wie „Teamwork“ (zu zweit im Wechsel einen mathematischen Begriff erklären) bis zu zeit- und platzraubenden Spielen, wie „Arkham Horror“ (gemeinsam die Welt vor dem unvorstellbar Bösen retten).

Ihr könnt natürlich auch eigene Spiele mitbringen; Mitspieler werdet ihr sicherlich leicht finden.

Außerdem bereitet die Fun-AG normalerweise ein Mathe-Jeopardy vor – also Jeopardy mit mehr oder weniger mathematischen Antworten, die so kurz sein können wie „Zwei“ oder so lang wie „Dieser scheue Waldbewohner ist eine Projektion in C (complex)“.

Zum nächsten Spieleabend seid ihr herzlich eingeladen, egal ob ihr Mathe, Informatik, Füsik, irgendwas anderes oder überhaupt nichts studiert.