Einführung Elkopos

Einführung Elkopos

E-Learning- Kompetenzbestätigung

Die E-Learning-Aktivitäten an der TU Darmstadt werden seit 2005 u.a. über das E-Learning-Label sichtbar. Mit dem steigenden E-Learning-Angebot, werden von den Studierenden zusätzliche Kompetenzen erwartet und erworben. Diese Medien- und Lernkompetenzen in Verbindung mit E-Learning werden damit für ein Studium und für die aktuellen und künftigen Anforderungen an lebenslanges Lernen unverzichtbar.

Zum Wintersemester 2009/10 wird ein neuer Service für E-Learning-Lehrveranstaltungen angeboten: eine Bestätigung für Studierende über erworbene E-Learning-Kompetenzen. Vorausgesetzt wird, dass die Lehrveranstaltung das E-Learning-Label erhalten hat.

Die Vision ist nicht nur Kompetenzen zum lebenslangen Lernen zu bestätigen, sondern auch ein ePortfolio für Studierenden (ELKOPOS) anzubieten.

Die aktuelle Kompetenzbestätigung bietet den Studierenden…

  • Bescheinigung erworbener überfachlicher Qualifikationen
  • Unterstützung der individuellen Studienzielplanung mit einem
  • Zertifikat überfachlicher E-Learning-Kompetenzen
  • Mittelbar zur expliziten und bewussten Förderung von Kompetenzen zum lebenslangen Lernen (hier: der E-Learning-Kompetenzen)

Und den Lehrenden/ der Universität…

  • Outcome-Orientierung, Transparenz der Lehr-/Lernziele, Lernendenorientierung (Einnahme der Perspektive der Lernenden
  • Kompetenzpotenziale einer Lehrveranstaltung als Indikatoren für qualitätvolle Lehre
  • Motivation der Lehrkräfte für E-Learning und
  • mittelbar zur Qualitätsentwicklung der Lehre.

ELKOPOS wird aus TUD-internen QSL-Mitteln gefördert und zielt damit auf eine Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung für E-Learning-Angebote ab.