Arithmetik von Eisensteinreihen

Arithmetik von Eisensteinreihen

22. – 25. September 2014, TU Darmstadt

Organisatoren: Jan Bruinier und Anna-Maria von Pippich

Das Ziel dieses Workshops ist es Zahlentheoretiker verschiedener Forschungsrichtungen, welche sich für Eisensteinreihen, L-Funktionen und deren Verbindungen zur Arithmetischen Geometrie interessieren, zusammen zu bringen. Es wird dabei insbesondere genug Zeit für freie Diskussionen zwischen den Vorträgen geben.

Für Doktorierende und junge Postdocs gibt es außerdem eine vorbereitende Studierendenkonferenz „Automorphe Formen und Eisensteinreihen“ am Wochenende vor dem Workshop.

Vortragende

  • Fabrizio Andreatta (Milan, Italy)
  • Massimo Bertolini (Essen, Germany)
  • Siegfried Böcherer (Mannheim, Germany)
  • Thanasis Bouganis (Durham, UK)
  • Pierre Charollois (Paris, France)
  • Jens Funke (Durham, UK)
  • Gerard Freixas (Paris, France)
  • Eyal Goren (Montreal, Canada)
  • Benjamin Howard (Boston, USA)
  • Jay Jorgenson (New York, USA)
  • Winfried Kohnen (Heidelberg, Germany)
  • Jürg Kramer (Berlin, Germany)
  • Siddarth Sankaran (Bonn, Germany)
  • Maryna Viazovska (Bonn, Germany)
  • Tonghai Yang (Madison, USA)

Das rechtsstehende Konferenzposter steht hier zum Download bereit.

Programm

Das Handbuch des Workshops kann hier heruntergeladen werden. Dieses enthält einen Ablaufplan und Abstracts der Vorträge.

Unterstützung

Der Workshop wurde durch die DFG-Forschergruppe 1920 „Symmetrie, Geometrie und Arithmetik“ und die TU Darmstadt unterstützt.